slide_überuns
Drucken

Wann sind die Treffs/Übungen?

Die Zeit wie auch der Ort des Treffpunktes und was man mitnehmen muss wird im Anschlagbrett vor dem Pfarreiheim ausgehängt. Ebenfalls kann man den Anschlag im Internet abrufen. Dieser ist immer bis spätestens Donnerstagabend vor einer Samstagsübung online.

Ausser in den Schulferien finden normalerweise die Treffes der Biberstufe alle 3 Wochen und die der Wolfs- und Pfadistufe Wöchentlich statt. Die Pios haben alle 3-4 Wochen einen eigenen Treff/Übung und sind dann nicht mit den anderen Pfadessen/Pfadern zusammen. (Siehe Semesterplan Pios).

In der Regel dauern die Treffs/Übungen:

Biber

14.00 Uhr- 16.00 Uhr
(Zeiten können je nach Anlass variieren.)

Bienli/Wölfe & Pfadessen/Pfader

14.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr.
(Zeiten können je nach Anlass variieren.)

Was gibt es für Lager?

Skilager

In der ersten Fasnachtsferienwoche wird ein Wintersportgebiet besucht um zusammen in den Bergen ein paar unvergessliche Tage zu erleben. Die Abende klingen mit gemütlichem Zusammensitzen,
Spielen, etc. aus. Das Lager ist für Kinder ab 13 Jahren und fortgeschrittene Skifahrer & Snowboarder geeignet.

Pfingstlager

Das verlängerte Wochenende im Frühling schreit gerade danach, endlich die Zelte aus dem Keller zu holen. Die Patrouillen verbringen unter einem bestimmten Motto das Weekend in der näheren Umgebung. Bei dieser Gelegenheit können natürlich auch die Zelte und das Material für das Sommerlager geprüft werden.
Das Lager wird von den Vennern und Jungvennern (den zwei Gruppenältesten) organisiert.

Sommerlager

Die Wölfe und Bienli verbringen jeweils die erste Sommerferienwoche gemeinsam in einem Hauslager irgendwo in der Schweiz. Bei den Pfader und Pfadessen dauert das Sommerlager zwei Wochen (ebenfalls Anfang Sommerferien). Dafür werden die Zelte aufgeschlagen, Holzbauten konstruiert, Blachendächer gespannt, etc. Das Ganze findet auch innerhalb der Landesgrenze und in der Nähe der Wolfsstufe statt. Wenn möglich, wird jeweils ein „Mechelertag“ organisiert, an dem die Bienli und Wölfe die Pfader und Pfadessen besuchen.

Finanzielles?

Der Jahresbeitrag beläuft sich in allen Stufen (Biber - Pfadistufe) auf Fr. 85.-. Er setzt sich zusammen aus Beiträgen die dem Kantonalverband und der Pfadibewegung Schweiz (PBS) abgegeben werden müssen, Auslagen für Porto, Mechelerszene und Material für die Treffs. Zudem werden diverse Finanzaktionen organisiert. Die Sommerlager werden zusätzlich von J&S (Jugend und Sport) und der Kirche unterstützt.

Kontakt für weitere Fragen?

Benützen Sie das Kontaktformular um mit Fragen, Kritiken etc. an einen der beiden Abteilungsleiter zu gelangen.

 

Geschichte der Mecheler

2013 50 Jahre Jubiläum
2008 Teilnahme am Bundeslager Contura 08
45 Jahre Jubiläum
Gründung der Biberstufe
2003 40 Jahre Jubiläum im Europapark
1963 Gründung der Pfadi St. Michael

 

logo klein

 

Gästebuch

Super Sache!
Gefällt sehr gut.
Freitag, 08. Juni 2012
Wer esch de Finn... :eek

Sponsoring is out
Dienstag, 05. Juni 2012

Aktuell sind 6 Gäste und ein Mitglied online

  • jux